Beschäftigungsbonus

Unternehmenswachstum geht meist mit einer Aufstockung des Mitarbeiterstandes einher und wird ab sofort mit lukrativen Zuschüssen gefördert.

Die Ausweitung der unternehmerischen Tätigkeit durch die Erschließung neuer Märkte mittels neuer oder bereits vorhandener Produkte und Dienstleistungen stellt für jedes Unternehmen eine große Herausforderung dar. Bei Unternehmensentwicklung in dieser Form bedarf es meist zusätzlicher Mitarbeiter. Mit dem Beschäftigungsbonus können sich Unternehmen die Lohnnebenkosten für ab 1. Juli 2017 zusätzlich einzustellende Mitarbeiter bis zu max. 50 % bzw. auf max. 3 Jahre pro Arbeitsplatz in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen via die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) zurückholen. Vorausgesetzt, die Unternehmen stehen auf dem österreichischen Markt im Wettbewerb, haben keine Monopolstellung und keine staatlichen Hoheitsaufgaben inne.

Auch innovative Start-up-Unternehmen können eine lukrative Lohnnebenkostenförderung in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen nutzen, wenn sie Mitarbeiter einstellen.

Das Ansuchen ist in elektronischer Form via den aws-Fördermanager vor Einstellung der zusätzlichen Mitarbeiter einzubringen.

Weiterführende Informationen finden Sie direkt unter folgenden Links:

Ihre Vorteile

Ihre Vorteile

  • Individuelle Beratung und Know-how erfahrener Förderspezialisten
  • VKB-Fördercheck für die sichere Planung Ihrer Vorhaben
  • Maßgeschneiderte Förderungskonzepte und professionelle Unterstützung bei der Beantragung
  • Rasche und kompetente Abwicklung

Wir informieren Sie gerne

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Firmenkundenberater in Ihrer VKB-Bank gerne zur Verfügung.

Mein Anliegen
Meine Daten

Bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit dem Datenschutzgesetz (DSG) unter https://www.vkb-bank.at/datenschutzbestimmungen abrufbar.

* Pflichtfeld: Eintrag erforderlich