Lebenserfahrene VKB-Bank Frauen gestalten Leben

Lebenserfahrene Weil jede Frau fĂŒr ihre Finanzen selbst zustĂ€ndig ist

Sie sind Unternehmerin?Sie sind Mutter?

Die PensionslĂŒcke und die Altersarmut sind zwei Herausforderungen, die statistisch gesehen vor allem Frauen betreffen. Und: Frauen haben eine höhere Lebenserwartung, was allein schon ein Grund ist, finanziell auf eigenen Beinen zu stehen. Damit das Geld nicht in der Pension fehlt, sind Vorkehrungen zu treffen. Kurz gesagt: Jede Frau sollte sich ein bisschen etwas zur eigenen finanziellen Vorsorge auf die Seite legen.

Checkliste: Welcher Finanztyp bin ich?

  • Finanzielle Freiheit: Welche Möglichkeiten bieten sich mir?
  • Sicherheit: Wie kann ich jetzt und auch in Zukunft abgesichert sein?
  • Das gewisse Extra: Weil ich mir auch in Zukunft etwas leisten können möchte.

Erhalten Sie jetzt Ihre Checkliste

BezĂŒglich der Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit dem Datenschutzgesetz (DSG) unter https://www.vkb-bank.at/datenschutzbestimmungen abrufbar.

* Pflichtfeld: Eintrag erforderlich

Teils, teils und doch voll

Teils, teils und doch voll

In der Regel entscheidet sich meist die Frau dafĂŒr, nach der Geburt des gemeinsamen Kindes zuhause zu bleiben und anschließend in Teilzeit zu arbeiten. Die GrĂŒnde dafĂŒr sind vielfĂ€ltig, meist liegt es aber daran, dass das Einkommen des Mannes höher ist als das der Frau. In Oberösterreich ist rund jede zweite Frau in Teilzeit, im Vergleich dazu aber nur jeder zehnte Mann. Die Frau kĂŒmmert sich um den Haushalt und die Kinder – unbezahlt. Die Reduktion ihrer Arbeitsstunden bewirkt allerdings eine Reduktion ihrer Versicherungsleistungen und somit auch ihrer BeitrĂ€ge in ihren Pensionstopf. Um dem entgegenzuwirken, gibt es mehrere Möglichkeiten, wie etwa das Pensionssplitting. Hier zahlt der Mann mit in den Pensionstopf der Frau ein – die Höhe und Dauer können individuell gewĂ€hlt werden. Sind die Kinder nun aber schon Ă€lter und aus dem Haus, ist es Zeit, sich wieder auf sich selbst zu konzentrieren – auch finanziell gesehen. Denn gerade durch die fehlenden Erwerbsjahre oder die Reduktion der Arbeitsstunden sind Frauen besonders von Altersarmut betroffen, selbst dann, wenn sie nach einigen Jahren wieder voll ins Berufsleben einsteigen. Deshalb ist es wichtig, finanziell vorzusorgen. Die Möglichkeiten hierbei sind vielfĂ€ltig und können individuell abgestimmt werden. So kann auch noch kurzfristig fĂŒr sich selbst vorgesorgt werden.

FĂŒr sich selbst

FĂŒr sich selbst

Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt. Dass das Leben nicht immer nur Höhen bereithĂ€lt, sondern auch oft unerwartete Tiefen erreichen kann, weiß jede Frau. Deshalb ist die eigene finanzielle UnabhĂ€ngigkeit von großer Bedeutung. Oft vergessen Frauen aber auf ihre eigene Vorsorge - oder schieben sie auf die lange Bank. Neben dem bereits genannten Pensionssplitting gibt es noch weitere Möglichkeiten, fĂŒr sich selbst vorzusorgen. Dabei helfen wir als VKB-Bank.

Fondssparen Lebenserfahrene
  • Zukunft aufwerten

Fonds und Fondssparen

Verschaffen Sie sich selbst einen Startvorteil und beginnen Sie frĂŒhzeitig mit Ihrem langfristigen Vermögensaufbau. Investmentfonds bieten neben Risiken auch Vorteile. Professionelle Fondsmanager/innen managen und investieren nach einer bestimmten Anlagestrategie das gesamte Fondsvermögen.

Ihre Vorteile

  • Große Auswahl
  • Breite Risikostreuung auch bei kleineren BetrĂ€gen
  • Langfristiger Vermögensaufbau

Die Veranlagung in Wertpapiere ist mit Risiken verbunden, bitte beachten Sie diesbezĂŒglich unseren allgemeinen Risikohinweis. Sie finden diesen hier.

FĂŒr die Familie

FĂŒr die nĂ€chsten Generationen

Die bisher grĂ¶ĂŸte Frauen-Finanz-Studie Oberösterreichs 2019 ergab, dass Werte wie Verantwortung, Nachhaltigkeit und Gesundheit fĂŒr sich, aber auch fĂŒr ihre Angehörigen den Oberösterreicherinnen besonders am Herzen liegen. Die Familie steht fĂŒr die Frauen an erster Stelle. Und genau daraus ergeben sich auch die speziellen Anforderungen an eine Bank: So kann neben der eigenen die Vorsorge fĂŒr ihre Kinder im Leben einer Mutter eine zentrale Rolle spielen. Neben SparbĂŒchern stellen hier FondssparplĂ€ne eine zusĂ€tzliche Möglichkeit dar, dem Nachwuchs ein finanzielles Startkapital mit auf den Weg geben zu können.

Jugend-Bausparen
  • FĂŒr Ihre Kinder

Jugend-Bausparen

Bauen Sie bereits jetzt fĂŒr Ihre Kinder ein schönes Grundkapital auf mit dem Jugendbausparen unserer Partnerbausparkasse WĂŒstenrot AG. ZusĂ€tzlich zum Ersparten kommt hier eine staatliche PrĂ€mie hinzu.

Ihre Vorteile

  • Erhöhte Einstiegszinsen fĂŒr bis zu 6 Monate
  • 6 Jahre Laufzeit und ein Guthaben, das mit dir wĂ€chst
  • KESt-freie staatliche BausparprĂ€mie (nach derzeitiger Gesetzeslage)

Kontakt

Sie interessieren sich fĂŒr die Möglichkeiten der Vorsorge fĂŒr sich und Ihre Familie? Dann nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit unseren speziell geschulten VKB-Kundenbetreuerinnen und VKB-Betreuern auf!

Hinweis

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir auf diesem Wege keine AuftrĂ€ge wie z.B. AdressĂ€nderungen, Überweisungen oder PIN-Anforderungen entgegennehmen können. FĂŒr AuftrĂ€ge oder fĂŒr die Übermittlung von vertraulichen Daten, wie Kreditkartennummern o.Ă€., nutzen Sie bitte unser Online Banking.

Mein Anliegen
Meine Daten

BezĂŒglich der Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit dem Datenschutzgesetz (DSG) unter https://www.vkb-bank.at/datenschutzbestimmungen abrufbar.

* Pflichtfeld: Eintrag erforderlich

Das könnte Sie auch noch interessieren

SIE PLUS

SIE PLUS

Ideal fĂŒr Ihren kurz- bis mittelfristigen Vermögensaufbau: "SIE PLUS" mit einer Laufzeit von 24 Monaten. 

  • Atraktive Verzinsung
  • Beliebig viele Einzahlungen
  • Förderung von Frauenprojekten 
Mehr Infos
FONDSGEBUNDENER Lebensversicherung

FONDSGEBUNDENE Lebensversicherung

Kombinieren Sie die Vorteile von Investmentsparen und Lebensversicherung mit dem Helvetia CleVesto FondssparplanÂź.

Zukunftspolster

Mein Zukunftspolster

Halbe-halbe: Mit "Mein Zukunftspolster" veranlagen Sie 50 Prozent auf einen Sparbrief und 50 Prozent in Investmentfonds.

  • Sparbrief: 10 Monate Laufzeit
  • Top-Verzinsung
  • AusgewĂ€hlte Investmentfonds
Mehr Infos