Investieren ist wie kochen

Investieren ist wie kochen: Auf die richtige Mischung kommt es an.

  • Aktuelles |
  • Privatkund/Innen

Investieren ist wie kochen: Auf die richtige Mischung kommt es an.

Investieren ist wie kochen

Marktchancen nutzen, aber dabei bitte keine übermäßigen Schwankungen riskieren: Das ist das Credo der von der VKB-Bank selbstgemanagten VKB-Anlage-Mix-Fonds.

Die Streuung eines Vermögens über unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Alternative Investments und Rohstoffe hilft, das Risiko im Portfolio zu reduzieren. Zwei Faktoren bestimmen den Anlageerfolg entscheidend: die Mischung der unterschiedlichen Anlageklassen sowie aktives Management. Das ist das Rezept für den Multi-Asset-Ansatz.

Der Nobelpreisträger Harry Markowitz hat dieses Rezept wissenschaftlich untermauert. Er wies nach, dass die geschickte Mischung unterschiedlicher Anlageklassen bzw. Anlageinstrumente wie Aktien, Anleihen oder Rohstoffe das Risiko einer Veranlagung deutlich senken kann. Genau das ist der Kern der Multi-Asset-Strategie, die einen festen Platz im VKB-Anlage-Mix-Dynamik hat. Das Multi-Asset-Prinzip funktioniert dank der klugen Kombination von Investments, die je nach Marktphase ihre Stärken ausspielen und so ein Portfolio stabilisieren können.

Investieren ist wie Kochen
Grafik: Stand Oktober 2019 Quelle: VKB-Bank eigene Berechnung


VKB-Anlage-Mix-Dynamik: Aktuelle Gewichtung der Anlageklassen

Beim VKB-Anlage-Mix-Classic ist das Prinzip in abgewandelter Form im Einsatz: Der Rentendachfonds veranlagt breit gefächert und gut diversifiziert in unterschiedliche Anleihesegmente. Das heißt: Je nach Marktsituation werden zu einem bestimmten Zeitpunkt jene Anleihesegmente höher gewichtet, für die eine überdurchschnittliche Rendite erwartet wird.

Ein Blick in die Multi-Asset-Küche

Gerade in Zeiten erhöhter Unsicherheit kann diese Strategie punkten. Sei es das nahende Ende eines Wirtschaftszyklus oder auch die Nervosität an den Märkten, wie sie gegenwärtig der Handelskonflikt zwischen China und den USA auslöst. Hierbei die Risiken im Griff zu behalten und dennoch Ertragschancen zu wahren, ist entscheidend – aber ohne Spezialkenntnisse in den einzelnen Anlageklassen nahezu unmöglich.

Doch dieser Herausforderung lässt sich begegnen: Das Vermögensmanagement der VKB-Bank nimmt dem Anleger diese Arbeit ab. Aktiv verwaltet von einem Team von Anlageexperten. Die VKB-Anlage-Mix-Fonds gibt es mit unterschiedlichen Rendite-Risiko-Profilen und Schwerpunkten. Das heißt: Für jeden Anleger findet sich die passende Lösung.

Was Sie an Risiken beachten sollten:

  • Das Risiko von markt-, branchen- oder unternehmensspezifischen Kursverlusten besteht allerdings immer – so auch bei aktiv gemanagten Multi-Asset-Fonds.                                      
  • Wertpapiere unterliegen zum Teil erheblichen Wertschwankungen auch Verluste sind möglich.
  • Bei Veranlagungen in Fremdwährung sind auch Verluste und Kursschwankungen aus Wechselkursänderungen möglich.                                                                                 
  • Der Gesamtertrag ist stark vom Verkaufszeitpunkt abhängig.                                                                       

Informationen zu den VKB-Anlage-Mix Produkten erhalten Sie von Ihrer VKB-Betreuerin oder Ihrem VKB-Betreuer.

 







Marketingmitteilung: Bei diesen Informationen handelt es sich um eine Marketingmitteilung, die von der Volkskreditbank AG ausschließlich zu Informationszwecken erstellt wurde. Diese Infor­mationen sind unverbindlich und stellen weder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf noch eine Finanzanalyse oder Beratungsleistung, ein Angebot oder eine Einladung zur Angebotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, noch ersetzen sie ein persön­liches Beratungsgespräch mit einem Anlage- und Steuerberater. Jede Anlageentscheidung bedarf der individuellen Abstimmung auf die persönlichen und steuerrechtlichen Verhältnisse und Bedürfnisse des Anlegers.

Keine Finanzanalyse: Diese Informationen wurden nicht unter Einhaltung der Rechtsvor­schriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanz­analysen erstellt und unterliegen auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Risikohinweis: Jede Anlage in Finanzinstrumente und Wertpapiere ist mit dem Risiko des Kapitalverlusts (auch mit einem Totalverlust) verbunden. Insbesondere können Kurs­schwankungen, Zinsän­derungen und Bonitäts­ver­schlechterungen eines Emittenten den Wert, Kurs oder Ertrag negativ beeinflussen. Bei Veranlagung in fremder Währung ent­steht zu­sätz­lich ein Währungsrisiko, welches sich er­trags­mindernd oder ertragserhöhend auswirken kann.

Haftungsausschluss: Die dargestellten Informationen, Analysen und Prognosen basieren auf dem Wissensstand und der Markteinschätzung zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Informationen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Daten und Inhalte sowie das Eintreten von Prognosen wird keine Haftung übernommen. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Zahlenangaben ausdrücklich vor.

Es wird darauf hingewiesen, dass entsprechend der gesetzlichen Regelungen die Zusammensetzung des Fondsvermögens Änderungen unterworfen ist.

Prospekthinweis: Im Zusammenhang mit dem Angebot von Investmentfonds sind ausschließlich die Angaben im Prospekt verbindlich. Der (jeweilige) Prospekt und das (jeweilige) Kundeninformationsdokument sind am Sitz der Kapitalanlagegesellschaft und/oder bei der Volkskreditbank AG, Rudigierstraße 5-7, 4020 Linz, sowie in jeder Filiale der Volkskreditbank AG in deutscher (in Ausnahmefällen nur in englischer) Sprache und in Papierform kostenlos erhältlich. Bitte beachten Sie die entsprechenden Verkaufsbeschränkungen.
Hinweise: Im Rahmen der Anlagestrategie kann überwiegend in andere Investmentfonds investiert werden. Aufgrund der Zusammensetzung der Fonds oder der verwendeten Managementtechniken weisen die Fonds eine erhöhte Volatilität auf, d.h. die Anteilswerte sind auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt, wobei auch Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.

Die Fondsbestimmungen der VKB-Anlage-Mix Fonds wurden durch die FMA bewilligt.

Die VKB-Anlage-Mix Fonds können bis zu 10 % in Veranlagungen gem. § 166 Abs. 1 Z 3 InvFG 2011 (Alternative Investments) investieren, die im Vergleich zu traditionellen Anlagen ein erhöhtes Anlagerisiko mit sich bringen. Insbesondere bei diesen Veranlagungen kann es zu einem Verlust bis hin zum Totalausfall des darin veranlagten Kapitals kommen.