Header KMU Gewinnfreibetrag

Sparen Sie Steuern mit dem Gewinnfreibetrag.

MARKETINGMITTEILUNG:

Der Gewinnfreibetrag steht allen nat├╝rlichen Personen zu, die betriebliche Eink├╝nfte erzielen und setzt sich aus einem Grundfreibetrag und einem investitionsbedingten Gewinnfreibetrag zusammen.

Steuerpflichtigen, die den Gewinn nach Teil- oder Vollpauschalierung ermitteln, steht der Grundfreibetrag, nicht jedoch der investitionsbedingte Gewinnfreibetrag zu.
Der Grundfreibetrag gilt bis zu einem Gewinn von 30.000 Euro und wird im Ausma├č von 15 Prozent automatisch zuerkannt.

F├╝r Gewinne, die 30.000 Euro ├╝bersteigen, steht Ihnen der investitionsbedingte Gewinnfreibetrag zu. Voraussetzung f├╝r den investitionsbedingten Gewinnfreibetrag ist die Investition in beg├╝nstigte Wirtschaftsg├╝ter wie Maschinen, Ger├Ąte oder beg├╝nstigte Wertpapiere.

Der Gewinnfreibetrag unterliegt einer Staffelung und betr├Ągt:

  • Bei einer Bemessungsgrundlage von 30.000 EUR bis zu 175.000 EUR betr├Ągt der investitionsbedingte Gewinnfreibetrag 13%.
  • Wird dieser Betrag ├╝berschritten, steht f├╝r die n├Ąchsten 175.000 EUR ein Freibetrag von 7% und f├╝r weitere 230.000 EUR ein Freibetrag von 4,5% zu.
  • Ab einer Bemessungsgrundlage von 580.000 EUR steht kein Gewinnfreibetrag mehr zu.

Durch die Prozentstaffelung ergibt sich ein Maximalausma├č von  45.950 EUR.

Beispiel

Steuerpflichtiger Gewinn:   500.000 Euro
Grundfreibetrag:   4.500 Euro (15% von 30.000 Euro)
Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag:   18.850 Euro (13% von 145.000 Euro)
Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag:   12.250 Euro (7% von 175.000 Euro)
Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag:   6.750 EURO (4,5% von 150.000 Euro)
Gewinnfreibetrag

Nach Ablauf der Bindungsfrist von vier Jahren k├Ânnen die beg├╝nstigten Wirtschaftsg├╝ter ver├Ąu├čert werden.

IHRE VORTEILE

  • Steuerersparnis
  • Keine Zweckbindung nach Ablauf der vierj├Ąhrigen Behaltedauer
  • Attraktive Kombination mit Vorsorgemodellen m├Âglich

WAS SIE BEACHTEN SOLLTEN

  • Jede Anlageentscheidung bedarf der individuellen Abstimmung auf die pers├Ânlichen und steuerrechtlichen Verh├Ąltnisse und Bed├╝rfnisse.
  • Aus der Veranlagung k├Ânnen sich steuerliche Verpflichtungen ergeben, die von den jeweiligen pers├Ânlichen Verh├Ąltnissen abh├Ąngen und k├╝nftigen ├änderungen unterworfen sein k├Ânnen.

Hinweis: Die Anlage in Wertpapieren ist mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Der Gesamtertrag ist vom Verkaufszeitpunkt abh├Ąngig und auch Verluste sind m├Âglich. Bitte beachten Sie diesbez├╝glich unseren allgemeinen Risikohinweis. Sie finden diesen hier.

Wir informieren Sie gerne

F├╝r weitere Informationen stehen Ihnen die Firmenkundenberater in Ihrer VKB-Bank gerne zur Verf├╝gung.

Mein Anliegen
Meine Daten

Bez├╝glich der Verarbeitung personenbezogener Daten sind die Informationspflichten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit dem Datenschutzgesetz (DSG) unter https://www.vkb-bank.at/datenschutzbestimmungen abrufbar.

* Pflichtfeld: Eintrag erforderlich