• Privatkund/Innen |
  • Firmenkund/Innen |
  • Firmengeschichten |
  • Aktionen

Am Puls der Zeit mit Leasing

VKB-Leasingaktion
VKB-Leasing als Teil Ihrer MobilitĂ€t: Individuell auf die BedĂŒrfnisse abgestimmte VertrĂ€ge erhöhen den Spielraum. Foto: VKB-Bank

Bereits ĂŒber ein Drittel der neu zugelassenen Fahrzeuge in Österreich sind geleast. Ein Leasingangebot einzuholen zahlt sich auf jeden Fall aus. „KundennĂ€he, UnabhĂ€ngigkeit und rasche Entscheidungswege sind wichtige Kriterien bei der Wahl des Leasingpartners“, meint Mag. Markus Leitner, Leiter Unternehmensfinanzierung der VKB-Bank.

Kfz-Leasing. Die VKB-Experten beraten gerne und stimmen das Angebot sowie die Höhe der monatlichen Leasingrate individuell auf die BedĂŒrfnisse und Angaben der Kunden ab. Egal ob bei Benzin, Diesel, Elektroantrieb oder Hybrid, der angenommene Restwert sollte bei seriös kalkulierten LeasingvertrĂ€gen dem voraussichtlichen Marktwert entsprechen. „Bei VKB-Leasing gibt es keine Kilometerbegrenzung und eine marken- und herstellerunabhĂ€ngige Auswahl des neuen Fahrzeuges ist gewĂ€hrleistet. Auch Autowechsel oder VertragsverlĂ€ngerungen sind wĂ€hrend der Laufzeit möglich“, erklĂ€rt Leitner. Wie beim Kauf gilt es auch beim Leasing, das neue GefĂ€hrt abzusichern. „Durch das VKB-Versicherungsservice erhalten unsere Kunden in allen Filialen der VKB-Bank eine unabhĂ€ngige Beratung ĂŒber die Bestkonditionen des Marktes“, informiert Leitner.

Firmen-Leasing. Leasing sei einfach in der Abwicklung, flexibel und werde individuell an die Anforderungen der Unternehmen angepasst, nennt Leitner Vorteile, warum Leasing fĂŒr Unternehmen eine attraktive Finanzierungsform ist. Flexibel sind auch die Einsatzmöglichkeiten: Mobilienleasing fĂŒr den Fuhrpark und Maschinen, Immobilienleasing oder „Sale and Lease back“-Finanzierungen.

Unschlagbarer Pluspunkt gegenĂŒber herkömmlichen Investitionen aus unternehmerischer Sicht ist die LiquiditĂ€t. „Da bei einer Finanzierung mittels Leasing nur eine monatliche Miete zu bezahlen ist, bleiben Eigenkapital sowie Kreditrahmen und Vermögenswerte unberĂŒhrt und somit die LiquiditĂ€t erhalten“, so Leitner. Auch  die WettbewerbsfĂ€higkeit spricht fĂŒr Leasing. „Wer geschickt least, kann immer auf Maschinen des neuesten Technologiestandes arbeiten, ein klarer Vorteil gegenĂŒber Mitbewerbern“, betont Leitner.
 

In puncto Dienstautos gibt es fĂŒr Unternehmer auch steuerrechtlich einiges zu bedenken. Worauf zu achten ist, wissen Mag. Markus Raml und Dr. Robert Herger von Raml und Partner:

Bis 31. MÀrz 2018 erhÀlt jeder Kunde
bei Abschluss eines Leasingvertrages zusÀtzlich ein attraktives Geschenk.