Sanierungsoffensive 2020 "Raus aus Öl"

  • Umwelt & Nachhaltigkeit |
  • Aktuelles

Sanierungsoffensive 2020

Die Förderungsoffensive "Raus aus ÖL" wird forgesetzt. Bereits im Vorjahr war sie stark nachgefragt, 2020 wird sie im Rahmen der bundesweiten Sanierungsoffensive neu aufgelegt. Ziel ist es, Privaten und Betrieben den Umstieg auf ein nachhaltiges Heizsystem zu erleichtern. Damit soll ein Zeichen fĂŒr Klimaschutz, Umwelt, Innovation und Technologie gesetzt und so ein weiterer wesentlicher Beitrag zur KlimaneutralitĂ€t 2040 geleistet werden.

Sanierungsoffensive 2020

Wer wird gefördert?

Das Förderansuchen kann von natĂŒrlichen Personen eingereicht werden, die

  • (Mit-)EigentĂŒmerinnen und (Mit-)EigentĂŒmer,
  • Bauberechtigte
  • oder Mieterinnen bzw. Mieter

eines Ein-/Zweifamilienhauses oder Reihenhauses sind bzw.

  • WohnungseigentĂŒmerinnen bzw. WohnungseigentĂŒmer und
  • Mieterinnen bzw. Mieter von Wohnungen

bei Sanierung des gesamten mehrgeschossigen Wohnbaus.

Sanierungsoffensive 2020

Was wird gefördert?

  • Thermische Sanierungen im privaten Wohnbau fĂŒr GebĂ€ude, die Ă€lter als 20 Jahre sind:
    > DĂ€mmung der AußenwĂ€nde
    > DĂ€mmung der obersten Geschoßdecke bzw. des Daches
    > DĂ€mmung der untersten Geschoßdecke bzw. des Kellerbodens
    > Sanierung bzw. Austausch der Fenster und AußentĂŒren
     
  • Die Umstellung eines fossilen Heizungssystems (Öl, Gas, Kohle/Koks-Allesbrenner und strombetriebene Nacht- oder Direktspeicheröfen) auf:
    > Anschluss an eine hocheffiziente Nah-/FernwÀrme
    > der Umstieg auf eine Holzzentralheizung
    > oder auf eine WĂ€rmepumpe

Wie wird gefördert?

Die Förderung wird in Form eines einmaligen, nicht rĂŒckzahlbaren Investitionszuschusses vergeben und ist abhĂ€ngig von Art und Umfang der durchgefĂŒhrten Sanierungsmaßnahmen und der daraus resultierenden Reduktion des HeizwĂ€rmebedarfs.

Dabei gelten folgende maximale Förderungshöhen:

Beispiel Einfamilienhaus

Sanierungsart Förderung thermische Sanierung Raus aus ÖL Gesamtförderung
Teilsanierung 40 Prozent 4.000 Euro 5.000 Euro 9.000 Euro
Umfassende Sanierung guter Standard 5.000 Euro 5.000 Euro 10.000 Euro
Umfassende Sanierung klimaaktiv 6.000 Euro 5.000 Euro 11.000 Euro

3.000 Euro Zuschlag bei Verwendung von DÀmmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen (mind. 25 Prozent aller gedÀmmten FlÀchen).

Beispiel Mehrgeschossiger Wohnbau

Sanierungsart Förderung thermische Sanierung Raus aus Öl Gesamtförderung
Umfassende Sanierung klimaaktiv Standard 3.000 Euro 1.000 Euro 4.000 Euro

1.000 Euro Zuschlag bei Verwendung von DĂ€mmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen (mind. 25 Prozent aller gedĂ€mmten FlĂ€chen).

Sanierungsoffensive 2020

Die Förderung ist mit maximal 30 Prozent der förderungsfĂ€higen Investitionskosten begrenzt. Die endgĂŒltige Förderungssumme wird nach Umsetzung der Maßnahmen und Vorlage der Endabrechnungsunterlagen ermittelt und ausbezahlt.

Die Antragstellung ist ausschließlich online möglich.

Sanierungsoffensive 2020: Sanierungsscheck fĂŒr Private 2020   

„Raus aus Öl“ fĂŒr Private: Das Einreichen fĂŒr die Aktion Raus aus Öl erfolgt in 2 Schritten: Online-Registrierung und anschließende Antragstellung. Hier geht es zur Online-Registrierung „raus aus Öl“ fĂŒr Private 2020.
 
Eine Kombination mit einer Landesförderung ist grundsÀtzlich möglich, wenn dies aus Sicht des jeweiligen Bundeslandes zulÀssig ist.

Lassen Sie sich gleich in einem persönlichen GesprĂ€ch von einer WohnPlus-Spezialistin bzw. einem WohnPlus-Spezialisten oder Ihrer VKB-Kundenbetreuerin oder VKB-Kundenbetreuer beraten.