Header QualitÀtskriterien

Die Auswahlprozesse

Auswahlprozess Aktien

  1. Analyse Gesamtmarkt (ca. 1500 Unternehmen):
    Schweiz (100), Europa (600), ATX (30), USA (600), Japan (100), Übrige (100)
  2. FĂŒhrende QualitĂ€ts-Unternehmen (ca. 300-400):
    Erfolgreiche Unternehmen einer Branche. FĂŒhrende Position in einem attraktiven Markt. Wettbewerbsvorteil, Finanzkraft und Management
  3. FĂŒhrende QualitĂ€ts-Unternehmen mit Kurspotential (ca. 100):
    Eigens entwickeltes, standardisiertes Bewertungsmodell (DCF-Modell) erlaubt branchen- und lĂ€nderĂŒbergreifende Bewertungsvergleiche
  4. VKB-Aktienuniversum:
    Selektion von fĂŒhrenden QualitĂ€ts-Unternehmen mit dem höchsten Kurspotential (in der Regel mit mindestens 15%) BerĂŒcksichtigung einer ausreichenden regionalen und branchenmĂ€ĂŸigen Diversifikation

Auswahlprozess Anleihen und Zinsstrukturen

  1. Vorgaben durch den Anlageausschuss:
    Bestimmung der Anlagestrategie (z.B. Staatsanleihen, Bankenanleihen, Unternehmensanleihen, strukturierte Zinsprodukte, WĂ€hrungen, Laufzeiten etc.)
  2. Analyse Gesamtmarkt Anleihen & Strukturen:
    Selektion der Anleihen und strukturierten Zinsprodukte innerhalb des Gesamtmarktes auf Basis der Vorgaben durch den Anlageausschuss und der KundenbedĂŒrfnisse.
  3. Auswahlkriterien:
    Optimales Risiko/ErtragsverhÀltnis inkl. der steuerlicher Komponente und der LiquiditÀt/Emissionsvolumen: mind. 5 Mio. Euro (Anleihen), mind. 1 Mio. Euro (Zinsprodukte)
  4. Analyse der Emittenten:
    Bei Unternehmensanleihen bevorzugt Emittenten aus unserem Aktienuniversum; Risikobeurteilung durch Agenturrating und Credit Default Swaps (Markterwartung); Beobachtung der Rating-Historie
  5. VKB- Anleiheuniversum:
    Selektion von Anleihen und strukturierten Zinsprodukten nach Laufzeiten und Risikoklassen

Auswahlprozess Fonds

  1. Vorgaben durch den Anlageausschuss:
    Spezifikation der Anlagestrategie (z.B. Stile, Anlageregion, WĂ€hrungen, Anlagethemen)
  2. Analyse der in Österreich zum Vertrieb zugelassenen Investmentfonds:
    Selektion der Fonds innerhalb des Gesamtmarktes auf Basis der Vorgaben durch den Anlageausschuss. GrĂ¶ĂŸtmögliche Entsprechung der im Anlageausschuss festgelegten Strategie.
  3. Auswahlkriterien:
    Fondsperformance auf Sicht von drei oder fĂŒnf Jahren ĂŒber dem Durchschnitt der Peer Group, Mindest-Track-Record von 3 Jahren; Ausnahme: Startups wenn keine vergleichbaren Fonds mit ausreichend langem Track Record verfĂŒgbar.    
    1. Gute Reputation der KAG am österreichischen Markt
    2. Bestehen der KAG seit mindestens fĂŒnf Jahren RegelmĂ€ĂŸige Updates und Information seitens der KAG zu den Fonds
    3. Kompetenter verfĂŒgbarer Ansprechpartner bei der KAG
  4. VKB- Fondsuniversum:
    Selektion der Top-Fonds fĂŒhrender Fondsgesellschaften die den Auswahlkriterien bestmöglich entsprechen.