Aus der Region fĂŒr die Region Der neue Leiter der VKB-Bank Perg stellt sich vor

  • News der VKB-Bank |
  • Karriere |
  • Privatkund/Innen |
  • Firmenkund/Innen |
  • Aktuelles

Aus der Region fĂŒr die Region

Richard Hutterberger

"Es gibt eine große Vertrauensbasis zwischen den Kundinnen und Kunden und uns Betreuern – man kennt sich einfach, das schĂ€tze ich an meiner Arbeit und an der VKB-Bank", fasst Richard Hutterberger seine Begeisterung fĂŒr seinen Beruf zusammen. Seit 2019 ist er als Firmenkundenbetreuer Teil der VKB-Bank, seit 1. August hat er die Leitung der VKB-Bank Perg ĂŒbernommen. Im Interview verrĂ€t er, warum es ihn trotz regionaler Verwurzelung immer wieder in die Ferne zieht und warum sein Herz auch fĂŒr die freiwillige Feuerwehr schlĂ€gt.

Herr Hutterberger, Sie sind Perger durch und durch – woher kommt diese Verbundenheit?

Seit meinen Kindertagen lebe ich im Bezirk Perg, genauer gesagt in Ried in der Riedmark. Mit zehn Jahren bin ich hier zur Freiwilligen Feuerwehr gekommen. Mittlerweile bin ich seit acht Jahren als Jugendbetreuer tĂ€tig und im Kommando. Es macht Spaß, den MĂ€dchen und Burschen etwas zu lernen und zu sehen, wie sie im Feuerwehrumfeld aufwachsen. Viele unserer jungen aktiven Kameraden und Kameradinnen sind mit zehn, zwölf Jahren bei der Feuerwehr unter mir eingetreten und haben inzwischen die Ausbildung zur Feuerwehrfrau, zum Feuerwehrmann absolviert und sind noch immer mit Leidenschaft und Freude dabei. Das alles schweißt nicht nur mit der Region, sondern vor allem mit den Menschen hier noch mehr zusammen.

Richard Hutterberger

Was schÀtzen Sie an der Region und der VKB-Bank?

Beim Bezirk Perg handelt es sich um eine wirtschaftlich mehr als starke Region. Wir haben starke Unternehmen und somit tolle GeschĂ€ftspartner. Die Corona-Krise hat in unserer Region gezeigt, dass unser Wirtschaftsraum auch fĂŒr schlechte Zeiten gut gerĂŒstet ist. Es macht Spaß, mit diesen Unternehmer-Persönlichkeiten gemeinsam an Lösungen zu arbeiten und den Wirtschaftsraum weiter zu entwickeln. Die VKB-Bank ist fĂŒr mich eben diese regionale, starke Bank. Es gibt noch eine Vertrauensbasis zwischen Kundenbetreuer und Kunde und „man kennt sich“. Auch ist man im Unternehmen keine „Nummer“. Eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe ist bei uns möglich.

Sie sind mit 25 Jahren FĂŒhrungskraft. Wie kann man sich Ihren FĂŒhrungsstil vorstellen?

Eine kommunikative und konstruktive Zusammenarbeit ist mir wichtig. Jeder im Team erfĂŒllt eine wesentliche Rolle, und nur durch die Zusammenarbeit können wir als Ganzes stark sein. Aber auch gemeinsame AktivitĂ€ten außerhalb des Arbeitsalltags gehören dazu, um den Zusammenhalt weiter zu stĂ€rken. Wir haben einige „alteingesessene“ Mitarbeiter, aber auch viele junge Kolleginnen und Kollegen – eine solche Mischung ist sehr bereichernd und fĂŒr zukĂŒnftige Kolleginnen und Kollegen sicher attraktiv. 

Was ist Ihnen als Firmenkundenbetreuer wichtig?

Mit den Unternehmerinnen und Unternehmern auf Augenhöhe zu arbeiten. Wir betreuen von Kleinst- bis Großunternehmen Firmen in der Region und inzwischen auch ĂŒber die BundeslĂ€ndergrenzen hinaus. Da ist es besonders wichtig, ein VertrauensverhĂ€ltnis mit unseren GeschĂ€ftspartnern zu schaffen. In jedem Unternehmen gibt es bessere und schlechtere Zeiten, und wir möchten bei jeder Lebenslage unterstĂŒtzen und damit ein vertrauter Ansprechpartner sein.

Trotz regionaler Verbundenheit zieht es Sie immer wieder in die Ferne – warum?

FĂŒnf Wochen Urlaub im Jahr bedeuten fĂŒr mich fĂŒnf Wochen im Ausland zu sein. So sehr ich Oberösterreich und insbesondere Perg schĂ€tze, so sehr genieße ich es auch, andere Kulturen kennenzulernen. Vor allem eher unbekanntere Orte oder touristisch weniger erschlossene LĂ€nder finde ich dabei sehr spannend, so war ich unter anderem auch in der Ukraine. Wenn die Pandemie es wieder zulĂ€sst, ist Australien an der Reihe.

Unser Kontakt fĂŒr Sie

Richard Hutterberger

Richard Hutterberger
Leiter der VKB-Bank Perg

  • T: +43 7262 543 73 - 2689
  • M: +43 664 60 864 212
  • F: +43 7262 543 73 - 2685