„Mit Sicherheit im besten Alter“ Neuer Betreuungsschwerpunkt fĂŒr die Generation 60plus

  • Zukunft & Vorsorge |
  • Aktuelles |
  • Veranstaltungen

„Mit Sicherheit im besten Alter“

„Mit Sicherheit im besten Alter“

Am Mittwoch, den 15. JĂ€nner, wurde das Theater Phönix in eine „BĂŒhne des Lebens“ verwandelt. Vor rund 200 Seniorinnen und Senioren wurde der neue Betreuungsschwerpunkt „Mit Sicherheit im besten Alter“ der VKB-Bank prĂ€sentiert. Mit dabei: Obmann des OÖ Seniorenbundes, Dr. Josef PĂŒhringer, der PrĂ€sident der OÖ Notariatskammer, Mag. Friedrich Jank, und weitere Expertinnen und Experten.

„60plus steht im Fokus. Wir wollen die BedĂŒrfnisse in dieser Altersgruppe mit besonderen Lösungen unterstĂŒtzen. Mit diesem klaren Auftrag gehen wir in das Jahr 2020“, so VKB-Generaldirektor Christoph Wurm.

Die Veranstaltung

Am 15. JĂ€nner fand im Theater Phönix die Auftaktveranstaltung zum Schwerpunkt „Mit Sicherheit im besten Alter“ statt. Hierzu gab es eine Podiumsdiskussion mit Dr. Josef PĂŒhringer, Obmann des OÖ Seniorenbundes, dem „harmonisch leben gmbh“-GrĂŒnder Wolfgang Feichtenschlager, der ehemaligen Volksschuldirektorin und jetzigen Generationensprecherin im Landesvorstand der OÖVP-Frauen sowie ÖVP-GemeinderĂ€tin der Stadt Linz, Waltraud Kaltenhuber, und Mag. Friedrich Jank, PrĂ€sident der Notariatskammer OÖ. Als ein Pionier der Personalentwicklung in Österreich beschĂ€ftigt sich auch Prof. Dr. Leopold Stieger mit dem besten Alter. In seinem Vortrag vor ĂŒber 200 Seniorinnen und Senioren stellte er sich den Fragen: Ist der „glĂŒckliche Ruhestand“ wahr oder eine LĂŒge? Und was macht diese Lebensphase zu einer sinnerfĂŒllten und schönen Zeit? Er selbst hat unter dem Motto „Erfolg durch bewusste Selbstentwicklung“ in seiner Pension neu durchgestartet und die Plattform „Seniors4Success“ fĂŒr Menschen in dieser Lebensphase geschaffen.

Der Schwerpunkt

Die zentralen Anliegen der VKB-Bank liegen im Angebot von Produkt- und ServicebĂŒndeln, Kooperationen mit Institutionen und Unternehmen, der Information und Beratung von Seniorinnen und Senioren sowie im Angebot von zielgerichteten Veranstaltungen. Damit sollen die wichtigsten Themen der dritten Lebensphase angesprochen und abgedeckt sein, zu denen neben dem Wohnen, der Betreuung, der Gesundheit, dem Komfort natĂŒrlich auch das Vermögen gehört: „Die ĂŒber 60-JĂ€hrigen haben lange gearbeitet, haben sich viel aufgebaut und sind zugleich mitten im Leben. FĂŒr diese BedĂŒrfnisse bieten wir individuelle LösungsvorschlĂ€ge an“, so Christoph Wurm. Zu den Kooperationspartnern gehören dabei das Rote Kreuz, die Polizei Oberösterreich, die Notariatskammer Oberösterreich sowie der Oberösterreichische Seniorenbund. Auch die QualitĂ€t der Beratung durch die speziell geschulten Kundenbetreuerinnen und -betreuer in allen 30 Filialen der VKB-Bank ist ein wichtiger Teil des Betreuungsschwerpunktes. Dabei wird vor allem auf Informationen ĂŒber das Wohnen im Alter, Sicherheit im persönlichen Bereich sowie im Umgang mit digitalen Medien, Gesundheit, den Bereich Testament und Vererben oder Absicherungen bei Krankheit gesetzt.