Header AktienĂŒbersicht

Marketingmitteilung

ï»ż

Unser Börsenkommentar

Das beschÀftigt Anleger am Freitag, 7. Oktober:
 
 
 
EUROPA:
Nach dem kleinen Einbruch vom Mittwoch endete auch der Donnerstag im Minus. Der deutsche Leitindex ging 0,37 Prozent tiefer aus dem Frankfurter Börsenhandel. Zum Wochenabschluss stehen Konjunkturimpulse im Fokus. Anleger warten auf den US-Arbeitsmarktbericht fĂŒr September, der am Nachmittag veröffentlicht wird. Die Job-Daten gelten als wichtiger Gradmesser fĂŒr die weitere Geldpolitik der Notenbank Fed. In Deutschland stehen ebenfalls Konjunkturdaten im Kalender, die Industrieproduktion im August wird veröffentlicht. Der Dax dĂŒrfte mit einem kleinen Abschlag in den letzten Handelstag der Woche starten. Der Broker IG taxiert die 40 deutschen Standardwerte 0,2 Prozent tiefer
 
USA:
An Wallstreet haben die wichtigen Aktienindizes mit Abgaben geschlossen. Die Sorgen um eine hohe Inflation und aggressive Zinsschritte der US-Notenbank schienen wieder in den Fokus der Marktteilnehmer zu rĂŒcken. Der Dow Jones Industrial verlor 1,2%, wĂ€hrend der marktbreite S&P 500 1% einbĂŒĂŸte. Der technologielastige Nasdaq Composite sank 0,7%.
 
ASIEN:
Die asiatischen Börsen verzeichnen ebenfalls mehrheitlich Verluste. In Tokio bĂŒĂŸt der Nikkei 225 0,8% ein, der breiter gefasste Topix notiert ebenfalls 0,8% niedriger. Auf der Stimmung lasten unter anderem die enttĂ€uschend ausgefallenen Ausgaben der privaten Haushalte im August. Der Hang Seng in Hongkong sinkt 1,2%. An den chinesischen Festlandbörsen wird derweil wegen der sogenannten goldenen Woche nicht gehandelt, dort wird das GeschĂ€ft am Montag nach einwöchiger Unterbrechung wieder aufgenommen. In Australien verliert der S&P/ASX 200 0,6%. Der sĂŒdkoreanische Leitindex Kospi in Seoul bĂŒĂŸt 0,3% ein.
 
ROHSTOFFE:
Der Goldpreis leidet unter dem anziehenden Dollar-Kurs. Die Feinunze Gold verliert leicht auf 1720 Dollar. Das gelbe Edelmetall hatte sich seit seinem Tief Ende September bei 1614 Dollar zuletzt deutlich erholen können. Die Ölpreise haben ihre Vortagesgewinne etwas ausgebaut. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 93,88 US-Dollar. Das waren 53 Cent mehr als am Vortag. Der Preis fĂŒr ein Barrel der US-amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 47 Cent auf 88,24 Dollar. Auf einen tendenziell schwĂ€cheren Handel am Freitag deuten die Futures hin. Der Terminkontrakt auf den S&P 500 bewegt sich 0,3% im Minus, der Futures auf den Euro Stoxx 50 verliert 0,1%.

Aktuelle Anlageidee

VKB-Anlage-Mix-Dynamik - Der Mischfonds der VKB-Bank mit "Absolute Return"-Ansatz
 
INVESTIEREN MIT POSITIVEM EFFEKT.
"VKB-Anlage-Mix Dynamik" heißt der von der VKB-Bank gemanagte Mischfonds Ihrer Wahl, wenn Sie ĂŒber einen mittelfristigen Zeitraum positive jĂ€hrliche Ertrage erwirtschaften möchten. Mit dem "Absolute Return"-Ansatz verfolgt der Fonds das Ziel, auch im dynamischen sich rasch verĂ€ndernden Marktumfeld, unter geringen Wertschwankungen und zwischenzeitlichen Wertverlusten, einen positiven Ertrag zu erwirtschaften, der ĂŒber jenem von Staatsanleihen und Geldmarktveranlagungen liegt.
 
Was sie beachten sollten:
> Wertpapiere unterliegen zum Teil erheblichen Wertschwankungen
> Der Gesamtertrag ist stark vom Verkaufszeitpunkt abhÀngig
> Auch Verluste sind möglich
> Bei Veranlagungen in FremdwÀhrung sind zusÀtzlich Verluste und Kursschwankungen aus WechselkursÀnderungen zu erwarten

VKB-Anlage-Mix-Dynamik

AktienmÀrkte

Bezeichnung letzter verfĂŒgbarer Kurs Änderung zum Vortag
ATX 2.786,16 -0,4%
DAX 12.470,78 -0,4%
Euro Stoxx 50 3.433,45 -0,4%
Dow Jones Ind. 29.926,94 -1,1%
Nikkei 225 27.118,06 -0,9%
WTI US-Öl 88,38 0,7%
Gold 1.713,11 -0,6%

RentenmÀrkte

Bezeichnung 06.10.2022 05.10.2022
Bund Future 138,800 140,050
UDRB 2,001 2,001
1 Mon. Euribor 0,733 0,706
3 Mon. Euribor 1,248 1,200
6 Mon. Euribor 1,838 1,731
12 Mon. Euribor 2,470 2,363
Rendite 10-jÀhriger-Staatsanleihen und EUR-Wechselkurse
AT Euro USA Japan Schweiz
2,72 2,08 3,83 0,24 1,16
0,98 141,99 0,97

Hinweis: Die Anlage in Wertpapieren ist mit unterschiedlichen Risiken verbunden. Der Gesamtertrag ist vom Verkaufszeitpunkt abhĂ€ngig und auch Verluste sind möglich. Bitte beachten Sie diesbezĂŒglich unseren allgemeinen Risikohinweis. Sie finden diesen hier.