• Firmenkund/Innen |
  • Firmengeschichten

Breitschopf: der direkte Weg zur Küche als Erfolgsgarant von Mag. (FH) Christina Mayer-Lamberg

Das Familienunternehmen Breitschopf in Steyr-Dietach punktet mit heimischer Qualität und Direktvertrieb

Foto
Thomas Angerbauer, Direktor der VKB-Bank Steyr (li.) und Geschäftsführer DI Johann Breitschopf schätzen die Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Der direkte Weg zur Küche ist das Markenzeichen der Firma. „Wir sehen den Direktvertrieb ohne Zwischenhandel als Auftrag, das Ohr noch näher am Kunden zu haben“, erklärt Geschäftsführer DI Johann Breitschopf. „Von der Idee über die Planung, Produktion und  Montage bis hin zum Service kommt bei Breitschopf alles aus einer Hand.“ Ein alleiniger Ansprechpartner bringt große Vorteile: „Die Küche kommt direkt zum Kunden, der zudem vom Werkspreisvorteil ohne Zwischenhandel profitiert“, so Breitschopf weiter.
Das Unternehmen ist seit mehr als 60 Jahren erfolgreich am Markt und hat sich in dieser Zeit als wichtiger Wirtschaftsfaktor vor Ort etabliert. Breitschopf-Küchen stammen zu hundert Prozent aus firmeneigener Fertigung. „Die heimische Produktion auf dem neuesten Stand der Technik schafft nicht nur Arbeitsplätze in der Region, der direkte Weg zur Küche erspart auch viele Kilometer, schont somit die Umwelt und sichert absolute Termintreue“, betont der Firmenchef.

Persönliche Handschrift und langfristige Werte
Design und Funktionalität sind dem Unternehmen ebenso wichtig wie das individuelle Service. „Die Menschen sehnen sich nach Dingen mit persönlicher Handschrift und langfristigen Werten“, weiß DI Johann Breitschopf. Handwerkliche Perfektion und Liebe zum Detail sichern die hohe Breitschopf-Qualität. Darüber hinaus überzeugen Zehnjahresgarantie und Originalservice, ein Küchenleben lang.
An der VKB-Bank schätzt DI Johann Breitschopf die Zusammenarbeit auf Augenhöhe: „Der direkte Weg zur Küche hat im direkten Weg der VKB-Bank zum Kunden einen kongenialen Partner gefunden.“ Das bestätigt Thomas Angerbauer, Direktor der VKB-Bank Steyr: „Es freut uns, mit Breitschopf ein innovatives, stetig wachsendes Unternehmen in der Region zu betreuen.“