Top in den Job Mit dem Bewerbungstraining der VKB-Bank und der WKO Grieskirchen

  • Beruf & Pers├Ânlichkeiten |
  • Aktuelles |
  • Veranstaltungen

Top in den Job

Top in den Job

Bereits zum 15. Mal initiierte die VKB-Bank Grieskirchen gemeinsam mit der WKO Grieskirchen, dem AMS Grieskirchen und dem TIZ Landl-Grieskirchen ein Bewerbungstraining f├╝r Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der vierten Klassen der beiden Technischen Neuen Mittelschulen aus Grieskirchen. Am 10. und 11. Februar konnten Fragen gekl├Ąrt werden: Wie finde ich einen Job? Wie bewerbe ich mich richtig und wie verhalte ich mich korrekt bei einem Bewerbungsgespr├Ąch?

Top in den Job

Bewerben, aber richtig

Im Rahmen der Berufsorientierungstage im Technologie- und Innovationszentrum Landl-Grieskirchen und in der WKO Grieskirchen hatten Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler die M├Âglichkeit, praxisnahe Erfahrungen f├╝r ein Bewerbungsgespr├Ąch zu sammeln. In intensiven Bewerbungstrainings konnten diese nicht nur Fragen stellen, sondern sich selbst an einem Vorstellungsgespr├Ąch versuchen. Hochkar├Ątige Referenten rundeten das zweit├Ągige Bewerbungstraining ab, so bot die Landtechnik P├Âttinger GmbH den Jugendlichen exklusive Einblicke in den Betrieb und erkl├Ąrte was von einer Bewerberin oder einem Bewerber erwartet wird.

 

ÔÇ×Das Bewerbungstraining zahlt sich wirklich aus, die Jugendlichen bekommen eine konkrete Vorstellung davon, was bei einem Vorstellungsgespr├Ąch auf sie zu kommt und k├Ânnen sich dadurch besser auf eine Bewerbungssituation vorbereiten. Das nimmt nicht nur die Angst vor dem ersten Bewerbungsgespr├Ąch, sondern unterst├╝tzt auch das selbstbewusste Auftreten der JugendlichenÔÇť, fasst VKB-Jugendbetreuer Gregor Hacker den positiven Zeck des Bewerbungstrainings zusammen. Bereits zum zweiten Mal war der VKB-Betreuer bei dieser Initiative dabei und freut sich ├╝ber die rege Teilnahme der Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler. Insgesamt waren dieses Jahr knapp 120 Jugendliche dabei.

Vorbereitung ist alles

WKO-Leiter Hans Moser h├Ąlt fest, dass solche Trainings nicht nur f├╝r die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler wichtig sind. Auch die k├╝nftigen Unternehmen profitieren davon, wenn interessierte junge Leute vorbereitet und vor allem mit einer gewissen Selbstsicherheit zu einem Vorstellungsgespr├Ąch kommen. Das beginnt bereits beim ersten Telefonat, der richtigen Kleidung und geht bis zu den korrekt zusammengestellten Bewerbungsunterlagen. All das soll ge├╝bt sein, damit einem guten Start ins Berufsleben nichts im Wege steht.