Investition in unsere Heimat Flagtec GmbH – Innovation und QualitĂ€t aus Oberösterreich

  • Aktuelles |
  • Firmenkund/Innen

Investition in unsere Heimat

Flagtec

Regionale Verantwortung und nachhaltige Entwicklungen sind der VKB-Bank ein echtes Anliegen. „Wachsende Unternehmen mit innovativen Produkten benötigen auch maßgeschneiderte Lösungen – und das vor allem in punkto Finanzierung“, so Wolfgang Landl Leiter Unternehmensfinanzierung der VKB- Bank. Gemeinsam mit der oberösterreichischen Firma Flagtec GmbH wurde ein passendes Finanzierungsmodell entwickelt: ein maßgeschneidertes Leasing-Konzept.

Flagtec

Innovation aus Oberösterreich

„Wir haben die erste Fahne entwickelt, die keine Fahne ist“, so Martin Zach GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Firma Flagtec GmbH. Das oberösterreichische Unternehmen hat seinen Firmensitz in Lichtenau im MĂŒhlkreis. Von dort aus arbeitet das dynamische Team unter der Leitung von Gerald Harrer und Martin Zach an komplexen High-End-Lösungen fĂŒr die Außenwerbung. Dabei wurden Info-, PrĂ€sentations- und Werbemasten entwickelt. Die beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrer und ihr Team konnten so ein multifunktionales Kommunikationssystem erschaffen, das unter anderem unĂŒbersehbar, wetterfest, beleuchtet, mobil und energieunabhĂ€ngig ist. Mit ihrer patentierten Eigenentwicklung eyepoleÂź setzen sie neue MaßstĂ€be bei WerbeflĂ€chen.

Investition in Oberösterreich – mit VKB-Leasing

Gemeinsam mit der VKB-Bank wurde fĂŒr die Firma Flagtec GmbH ein passendes Konzept fĂŒr die Unternehmensfinanzierung entwickelt. Die Regionalbank finanziert dabei speziell im Kernmarkt Oberösterreich direkt die Kundinnen und Kunden von Flagtec GmbH, die fĂŒr das innovative Unternehmen im Zentrum stehen. Martin Zach fasst es wie folgt zusammen: „Unser Antrieb ist das Versprechen an unsere Kunden: Wir machen ihre Marke sichtbar, besser als je zuvor.“ Und mit VKB-Leasing wurde das perfekte Finanzierungs-Konzept geschaffen. „Direkter Kontakt, einfache, schnelle und unbĂŒrokratische Abwicklung ermöglichen ein maßgeschneidertes Leasingkonzept bei dem die LiquiditĂ€t und FlexibilitĂ€t des jeweiligen Unternehmens erhalten bleiben“, so Wolfgang Landl.

 

Noch Fragen? Hier geht’s zum Unternehmerservice!