XTREMEtour 2020, VKB-Team Silvana und Jakob

Sportlich XTREME Platz 3 für unser diesjähriges VKB-XTREMEtour-Team

  • Aktuelles |
  • Privatkund/Innen |
  • Jugend |
  • Veranstaltungen

Sportlich XTREME

XTREMEtour 2020, VKB-Team Silvana und Jakob
© 4youCard/Krumböck

Silvana und Jakob haben sich bei den Skill Days durchgesetzt und bildeten gemeinsam das VKB-Team der diesjährigen XTREMEtour. Sie bewiesen nicht nur Sportsgeist, sondern zeigten auch, wie gut man im Team funktionieren kann und erreichten im Gesamtergebnis Platz 3. Im Interview verraten die beiden Oberösterreicher nun, warum sie mitgemacht haben, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und was Sport generell für sie bedeutet.

XTREMEtour 2020, VKB-Team Silvana und Jakob
© 4youCard/Krumböck

Wie war es für euch beide, bei der XTREMEtour dabei zu sein?

Silvana: „Ich habe mich sehr gefreut, dass ich dabei sein darf und auch im VKB-Team – besser hätte ich es gar nicht erwischen können. Man hat hier die Möglichkeit, Erfahrungen zu machen und viel Neues zu erleben, das man sonst nicht mehr so schnell macht.“

Jakob: „Als ich die Werbung auf Instagram gesehen habe, dachte ich nur: ,Das klingt ja mal cool!‘ Dann hatte ich in der Woche auch Urlaub, von dem her hat es perfekt gepasst. Außerdem komme ich aus dem Rennsport und gewinne deshalb immer gerne. Ich habe auch schon gehört, dass auch das VKB-Team gerne gewinnt – trifft sich also gut.“
 

Worauf habt ihr euch am meisten gefreut?

Jakob: „Das ist schwierig zu sagen. Eigentlich auf alles.“

Silvana: „Eindeutig auf Canyoning und Kajakfahren. Wir haben das während der Skill Days erlernt und dabei viele Tipps und Tricks bekommen.“

XTREMEtour 2020, VKB-Team Silvana und Jakob
© 4youCard/Krumböck

Wie waren die Skill Days generell für euch?

Silvana: „Die waren echt cool und richtig lustig. Wir haben uns dabei alle besser kennengelernt, auch wir beide als Team. Ich dachte mir gleich, dass es gut funktionieren wird und wir uns gegenseitig sicher motivieren werden.“

Jakob: „Das kann ich nur bestätigen. Die Skill Days waren megalustig und wir haben sehr viel gelernt über die verschiedenen Disziplinen. Auch wenn man glaubt, man kennt sich aus, gibt es immer noch einmal etwas, das man doch noch nicht gekannt hat oder das man verbessern kann. Und bei uns als Team war ich mir sicher, dass der Spaß auch nicht zu kurz kommen wird.“
 

Worin liegen eure Stärken bzw. worin seht ihr die größten Herausforderungen?

Jakob: „Im Mountainbiken sehe ich schon eine meiner Stärken, darauf freue ich mich auch schon sehr. Schwimmen eher weniger, um ehrlich zu sein.“

Silvana: „Wir ergänzen uns hier ganz gut. Schwimmen und generell Wassersport liegen mir und ich mache das auch sehr gerne. Großen Respekt habe ich dafür vorm Berglauf und auch vorm Mountainbiken. Diese Sportarten betreibe ich eher weniger.“
 

Was habt ihr von euch als Team erwartet?

Jakob: „Dass es sicher sehr anstrengend werden wird. Da es viele verschiedene Disziplinen sind, man muss wirklich ein Allroundtalent sein und im Team gut funktionieren.“

Silvana: „Ich habe mir erwartet, dass es lustig wird, aber auch anstrengend. Ich mag es, an meine Grenzen zu gehen. Als Team haben wir gut zusammengeholfen und es war einfach eine tolle Woche.“

XTREMEtour 2020, VKB-Team Silvana und Jakob
© 4youCard/Krumböck

Ist Sport generell ein wichtiger Bereich in eurem Leben?

Silvana: „Man fordert sich selbst, aber der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Es ist auch eine Gemeinschaft, man lernt, wie man mit anderen Menschen umgeht und wie man ans Ziel kommt. Ich studiere auch Sportwissenschaften in Wien.“

Jakob: „ Es ist eine Abwechslung zum normalen Alltag. Beim Sport hat man die Freiheit, an etwas anderes zu denken. Beim Klettern zum Beispiel muss man total darauf fokussiert sein, ansonsten macht man Fehler.“