• News der VKB-Bank |
  • Karriere |
  • Privatkund/Innen |
  • Firmenkund/Innen |
  • Aktuelles

Leiterwechsel in Vöcklabruck

Gruppenbild

Mehr als 40 Jahre ist Bernhard Ablinger bereits in der Finanzbranche tĂ€tig, davon fast die HĂ€lfte in der VKB-Bank. Nun verabschiedet er sich mit Ende April 2023 in den Ruhestand, die Leitung hat er bereits an seinen Nachfolger, Vinko Svalina, ĂŒbergeben.

„Meine Zeit in der VKB-Bank war etwas Besonderes. Der Zusammenhalt und Umgang untereinander ist einzigartig. Bis Ende April bin ich noch da und stehe mit Rat und Tat zur Seite. Vinko macht sich großartig und ich bin froh, dass er mein Nachfolger wird“, sagt Bernhard Ablinger, ehemaliger Direktor der VKB-Bank in Vöcklabruck.

Übergabe

#ErfolgsteamVKB in Vöcklabruck

#ErfolgsteamVKB in Vöcklabruck

Vinko Svalina hat 2013 in der Bankenbranche begonnen, seit 2016 ist er in der VKB-Bank tĂ€tig. „Der Umgang in der VKB-Bank ist sehr persönlich, bei uns ist man keine Nummer, weder als VKB-Kunde noch als VKB-Mitarbeiter. Umso mehr freut es mich, in so einem Unternehmen eine FĂŒhrungsrolle zu ĂŒbernehmen“, sagt Vinko Svalina, Direktor der VKB-Bank in Vöcklabruck. Gemeinsam mit seinem Team in Vöcklabruck ermöglicht er eine individuelle Beratung vor Ort fĂŒr die finanziellen Anliegen der Kunden. Bei SpezialfĂ€llen stehen zusĂ€tzlich Experten bereit, um die ideale Finanzierungslösung fĂŒr den Kunden zu finden.

Privat fleißig und sportlich

Wenn der junge Vöcklabrucker in seiner Freizeit nicht am Fußballplatz steht, bildet er sich weiter. Den europĂ€ischen WirtschaftsfĂŒhrerschein hat er bereits erfolgreich absolviert, gerade schreibt er an seiner Masterarbeit in Unternehmensmanagement an der Donau UniversitĂ€t Krems.

Kontakt

Svalina

Vinko Svalina
Direktor der VKB Bank Vöcklabruck

  • T: +43 7672 724 77-2902
  • M: +43 664 60 864 154
Vöcklabruck
  • Standort Vöcklabruck

Treten Sie in Kontakt mit uns.